ZUHAUSE ALT WERDEN: NETZWERKPARTNER

Zuhause Alt Werden > Aktuell / Netzwerkpartner

Als Ende des Jahres 2014 die Finanzierung des Projektes „Zuhause Alt Werden“ vom Bundesministerium für Familie, Senioren,Frauen und Jugend auslief, ging es darum, sich um das Weiterbestehen zu bemühen.
Viele Menschen in Grumme haben im Laufe der Jahre die Arbeit und das Angebot des Projektes schätzen gelernt und möchten dieses nicht mehr missen.
Um das Angebot noch breiter aufzustellen und über die Grenzen des Stadtteils hinaus zu gehen entwickelte Frau Neufeld ein Netzwerktreffen mit Mitgliedern der Stadtteilkonferenz, die ein Interesse daran haben, sich für die Projektidee stark zu machen und in eine gemeinsame Zukunft zu blicken.

Zurzeit befindet sich das Netzwerk noch in der Entwicklung einer neuen Struktur und setzt sich regelmäßig in moderierten Treffen zusammen, um über weitere Schritte konstruktiv zu diskutieren und ein Konzept zu entwickeln.
Hier werden Sie über weitere Entwicklungsschritte auf dem Laufenden gehalten.

Mitglieder des Netzwerkes sind:

Zurück nach oben