Lesen Sie hier den Bericht über unsere Zukunftswerkstatt am 28.05.2018

Am 28.05.2018 luden das Haus der Begegnung , die Rosa Strippe e.V. und wir, der Verein Leben im Stadtteil e.V. zu einer Zukunftswerkstatt ein.

Einen ganzen Nachmittag widmeten wir uns allen Fragen rund ums Älter werden und Alt sein.

Drei Thememblöcke lenkten uns durch die gemeinsame Zeit:

  • Soziale Teilhabe
  • Wohnen
  • Gesundheit

Im Vorfeld wurden Interviews geführt, um die Themen und Bedürfnisse zu erfragen.

Am 28.05.2018 gab es dann die Möglichkeit sich vertieft mit dem Thema: “Wie werde ich gesund und glücklich Alt” zu beschäftigen.

Verschiedene Menschen kamen zusammen und tauschten sich zu den Themen aus. EIne Identitätsblume half dabei, die Fremdheit zu überwinden und Gemeinsamkeiten festzustellen. Schnell fanden sich die Teilnehmenden zu den übergreifenden Themen in Gesprächskreisen zusammen. Am Ende gingen alle beflügelt und mit tollen neuen Ideen auseinander. Wir möchten die Vielfalt unserer Gesellschaft in den Fokus stellen und den Austausch zwischen den Menschen fördern. Ein lebendiger Stadtteil, in dem sich alle Menschen egal welchen Alters, welcher Beeinträchtigung, welchen Glaubens, welcher sexuellen Identität oder Lebensweise wohlfühlen und gemeinsam ihr Umfeld gestalten. Diesem Ziel kamen wir an dem Nachmittag ein Stück näher.
Lesen Sie hier mehr zur Zukunftswerkstatt: WAZ Bochum Stadtteile

Zurück nach oben