Die bedeutsamsten Geschichten in Grumme- das ist daraus geworden

Seit August 2018 hat der Verein Leben im Stadtteil e.V. das Evaluationsprojekt “Most Significant Change” – am besten übersetzt mit der „bedeutsamsten Veränderung“ durchgeführt.

Ein achtköpfiges Team hat die unterschiedlichsten Menschen aus dem Stadtteil Grumme zu den bedeutsamsten Veränderungen im Bezug auf das Zusammenleben in den letzten fünf Jahren befragt.

Entstanden sind daraus 30 völlig unterschiedliche, individuelle Geschichten, die die Themen, die die Menschen hier bewegen, beinhalten.

Es folgten zwei Veranstaltungen in denen die bedeutsamsten Geschichten ausgewählt wurden. Zum ersten Treffen luden wir Akteure, Einrichtungen und Multiplikator*innen des Stadtteils ein. Alle Geschichten wurden vorgestellt. In Diskussionsrunden wurden die fünf prägnantesten Geschichten ausgewählt. Beim zweiten Treffen setzten sich der Vorstand und einige enge Mitarbeiter*innen unseres Vereins zusammen. Die fünf Geschichten wurden nochmal genau unter den Blick genommen. Vor allem wollten wir auch wissen, was die Menschen brauchen, was der StadtTeilLaden dazu beitragen kann und in welcher Weise die Menschen von den bestehenden Angeboten des Vereins profitieren.

Der StadtTeilLaden führte dieses Projekt mit einer Einrichtung in Hamm als Pilotprojekt durch. Damit alles gut klappt wurden wir von zwei Mitarbeitenden des bbb (Büro für berufliche Bildungsplanung) aus Dortmund begleitet. Finanziell wurden wir von der deutschen Fernsehlotterie unterstützt.

Das sammeln der Geschichten hat uns einen Perspektivwechsel ermöglicht. Wir haben viele neue Themen aufnehmen können und sind in einen besonderen Austausch mit den Menschen im Stadtteil gekommen. Für unsere weitere Arbeit können wir sehr von den gesammelten Geschichten profitieren.

Einen besonderen herzlichen Dank an dieser Stelle an alle Geschichtenerzähler*innen und an alle, die uns bei der Auswahl der Geschichten geholfen haben. Ihre und Eure Geschichten helfen uns, unsere Arbeit stetig zu verbessern und das gemeinsame Leben im Stadtteil mit den vielen Einrichtungen in Grumme zu fördern!

Zurück nach oben