2006 – offizielle Anerkennung des Jugendtreffs

Mit dem ersten Kinder- und Jugendförderplan 2006 der Stadt Bochum erhielt der Jugendtreff Sit Down erstmals den Status einer Einrichtung der offenen Kinder- und Jugendarbeit und erhält seitdem, gemäß der Bedarfsanalyse für den Sozialraum Grumme eine Regelfinanzierung für die pädagogische Arbeit.

Zurück nach oben