1989 – Gründung des Grummer Treffs

Im Jahr 1989 entstand in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Johanneskirchengemeinde Bochum und der Ev. Fachhochschule RWL Bochum die erste Stadtteilarbeit im Rahmen eines Projektes.

Die erste Initiative des Projekts war die Gründung des Grummer Treffs, an dem vorwiegend Menschen zwischen 50- 80 Jahren teilnahmen. Hier standen ihre Wünsche und Bedürfnisse im Vordergrund.
Zurück nach oben