Im Grummer Quartier nehmen wir die Umwelt ins Visier

Vielen Dank an alle, die sich trotz Regen mit uns auf die Umweltreise durch Grumme begeben haben!

An etwa zehn Aktionsständen, die entlang einer festgelegten Route im Stadtteil verteilt waren,  kamen Einrichtungen aus dem Stadtteil und darüber hinaus mit Grummer Bürger*innen ins Gespräch über eigene Wege zum nachhaltigen Verhalten. Mit Fagen wie “was verrottet länger eine Tetrapackung oder eine Plastikflasche?”, “wie sieht ihr persönlicher ökologischer Fußabdruck aus?” oder aber Aktionen zum Thema Wald kamen die Reisenden ins Gespräch und ins Nachdenken. Auch für Aktionen wie ein Insektenhotel selber bauen, Seedbombs auf Grünflächen verteilen oder sich mit der E-Rikscha des Ehrenfelder Miteinanders fahren zu lassen war gesorgt. Dies war durch den großen Einsatz der Akteure im Stadtteil möglich! Vielen Dank!

Weitere Infos können Sie auch im WAZ Artikel lesen

 

 

 

Herbstessen

Am 15.10. um 17 Uhr findet bereits zum neunten mal in Folge das alljährliche Herbstessen im Jugendtreff Sit Down statt. Dabei kochen und servieren die Kinder ein frisch zubereitets drei Gänge Menü. Für Sie heißt das: entspannt zurücklehnen und genießen. Über die im Anschluss folgende Bezahlung entscheiden Sie nach eigenem Ermessen. Was es genau zu Essen geben wird, wird wie immer nicht verraten. Sie können lediglich wählen ob Sie vegetarisch oder Fleisch essen wollen. Kommen sie vorbei und lassen sie sich verwöhnen.

Eine Anmeldung ist erforderlich und kann vor Ort, telefonisch 0234 – 9571747 oder per Email pettkus@sitdown-bochum.de erfolgen.

Neuer Mitarbeiter

Hallöchen, mein Name ist Joshi und ich bin 18 Jahre alt.

Ich habe kürzlich meinen Bundesfreiwilligendienst im Jugendtreff Sit Down begonnen und bin gespannt was mich hier in der kommenden Zeit noch erwartet. Bisher kann ich nur sagen, dass es genauso gut ist wie ich es mir vorgestellt habe. In meiner Freizeit unternehme ich viel mit meinen Freunden wie zum Beispiel auf Festivals gehen oder auch mal an der Playstation entspannen.

Nachdem ich konfirmiert wurde war ich noch eine zeitlang im Gemeindezentrum als Teamer tätig, wo ich viel Spaß an der Arbeit mit anderen Jugendlichen hatte. Dadurch wollte ich nach meinem Abitur gerne wieder etwas in die Richtung machen und so bin ich dann auch schnell auf den Jugendtreff Sit Down gestoßen. Nachdem ich einmal für einen kleinen Einblick hier war, war für mich sehr schnell klar, dass dies mit seiner herzlichen und offenen Art genau meinen Idealvorstellungen entsprach. Darum war ich sehr froh zu erfahren hier anfangen zu dürfen.

Ich denke, dass ich hier eine schöne Zeit haben werde bei der ich einiges lernen und erleben kann und auch viele neue Kontakte knüpfen kann.

28. September: Gemeinsames Picknick und eine Umweltreise durch Grumme für Klein und Groß

Erinnern Sie Sich noch an den Day of Song 2014 auf dem Bolzplatz an der Josephinenstraße? Gemeinsam haben wir gesungen, gegessen und getrunken. Jede/r hatte etwas zum großen Buffet beigetragen.

In diesem Jahr wollen wir wieder gemeinsam mit Ihnen auf dem Bolzplatz picknicken. Wir stellen Tische und Bänke zur Verfügung und jede/r bringt etwas für das große Buffet mit. Wichtig ist darauf zu achten keinen Müll zu hinterlassen! Gestärkt begeben wir uns dann in Gruppen auf eine Umweltreise über verschiedene Stationen durch Grumme. Einrichtungen der Grummer Stadtteilkonferenz und Umweltgruppen bereiten diese Mitmach-Stationen zum Thema Umwelt für sie vor. Das Ende der Reise ist der Bolzplatz. Auf dem es ein buntes Treiben mit Musik, dem Picknick und einem kleinen Markt der Möglichkeiten u.a. auch zum Thema faire Mode geben wird.

Im Grummer Quartier nehmen wir die Umwelt ins Visier

Samstag 28.09. von 13.00 – 17.00 Uhr

Start und Ziel:  Bolzplatz Josephinenstraße/Patmosstraße

Im Begegnungscafé Schwarz-Rot-Gold Paninibilder sammeln, tauschen und sich dabei austauschen

Schwarz Rot Gold – 70 Jahre Bundesrepublik Deutschland

 

Auch bei der zweiten Paninibildersammel Aktion der WAZ wollen wir gemeinsam Sticker sammeln, kleben und tauschen.

Vor allem aber wollen wir „Geschichte sammeln“ – Deutschlands Erfolgsgeschichte seit 1949.

Wir wollen uns das Land anschauen, das sich demokratisch und friedlich nennt.

Das Land, das jedem Menschen, der hier lebt, einen sicheren Platz bietet.

Das Land, das sich einsetzt für Verfolgte und Unterdrückte.

Das Land, das Verantwortung für künftige Generationen übernehmen will, damit die Zukunft für alle Menschen lebenswert bleibt.

 

Wir laden alle Bürgerinnen und Bürger – Alteingesessene und Neubürger – ein mit uns gemeinsam im StadtTeilLaden Grumme das Sammelalbum zur Erfolgsgeschichte Deutschlands zu füllen.

Wir treffen uns jeden Donnerstag von 15.30 bis 17.30 Uhr.

 

Weitere Infos:
Sarah Abbasi
Tel.: 0234 592610
Email: abbasi@stadtteilweb.de

Ferienpass

Ab Montag ist es wieder soweit, in den ersten vier Sommerferienwochen (15.7.- 9.8.2019) startet unser Ferienpassprogramm. Jeden Tag zwischen 10 und 14 Uhr erwartet euch ein spannendes Programm. Wie auch in den letzten Jahren machen wir natürlich auch dieses Jahr einen Kletterausflug. Ansonsten erwarten euch viele bunte Spiele, ein Pool der an den heißen Tagen geöffnet ist und viele weitere stabile Dinge.

Begleitet werden wir in den vier Wochen natürlich wieder von dem Krümelmonster und eventuell findet er noch ein paar Freunde unterwegs 😉
In der ersten Ferienwoche steht alles unter dem Motto: Sport. Wir spielen mit euch unter anderem viele Ballspiele, starten eine Olympiade und gehen auf die Jagd nach einem Schnitzel.
Die zweite Ferienwoche steht unter dem Motto: Märchen. Wir veranstalten mit euch jeden Tag ein neues Kreativprogramm,  z.B. gestalten wir Sockenpuppen, basteln mit Ton und nutzen bei gutem Wetter natürlich unseren Pool.
In der dritten Ferienwoche reisen wir mit euch ins Land der Elfen und Zwerge. Euch erwarten die Men in Black, wir machen ein Foto – Shooting und euch erwarten viele anderen spannende Dinge
In der vierten Ferienwoche landen wir bei den Indianern, wir sind verzweifelt auf der Suche nach dem Passagierschein , basteln Federschmuck und es gibt Stockbrot

Unser Ferienpassprogramm kostet mit Ferienpass pro Tag 1,50 € / ohne Ferienpass kostet alles 2,50 € pro Tag. In unserem Programm ist jeden Tag ein Mittagessen und Getränke enthalten.

Wenn du also zwischen 6 und 12 Jahren alt bist du im Jugendtreff genau richtig. Wir freuen uns auf dich!
Ansonsten hat der Jugendtreff für alle Kinder und Jugendliche, die nicht am Ferienpass teilnehmen zwischen 14 und 18 Uhr geöffnet.

Vom 12.8 – 25.8. sind wir im Urlaub. Aber ab dem 26.8. sind wir wieder für euch zur gewohnten Zeit um 15 Uhr da.

Aufführung Schwarzlichttheater

Seit Anfang Mai sind unsere Kinder und Jugendliche in die bunte Welt des Theaters eingetaucht. Dieses Mal drehte sich das Thema komplett um das Schwarzlicht. Wie auf unserem Titelbild zu sehen ist, kann man mithilfe von Schwarzlicht tolle Effekte erzielen. Das Ganze wird am 12.7.19 um 16 Uhr im Jugendtreff präsentiert. Anschließend gibt es Kaffee und Kuchen.

Das komplette Theaterstück wurde von den Kindern und Jugendlichen selber geschrieben und mithilfe unserer Theaterpädagogin Andrea Wittig in Szene gesetzt.

Kommen Sie gerne vorbei und lassen sie sich verzaubern.

 

Erster Thementag im Begegnungscafé

Heute sprechen wir über den Ramadan und das Zuckerfest.
Der Ramadan ist vorbei. Das Zuckerfest ist gefeiert.

Wir erfahren heute von unseren muslimischen Freunden etwas über die Bedeutung, die Regeln und die Bräuche, die im Ramadan gelten, die gelebt und praktiziert werden.

Wir haben viel Zeit eingeplant, um alle Fragen zu stellen, die uns zum Thema Ramadan auf der Seele brennen. Wir möchten miteinander ins Gespräch kommen und voneinander lernen.

Und da in der vergangenen Woche auch das Zuckerfest gefeiert wurde, vergnügen wir uns heute auch mit verschiedenen süßen Leckereien.

 

Wir laden herzlich zum 1. Thementag in den StadtTeilLaden ein:

Los geht es um 15:30 Uhr, StadtTeilLaden Bochum- Grumme, Ennepestr. 1, 44807 Bochum

Ins Schwarze Licht getaucht

Seit letzter Woche Freitag tauchen unsere Kinder und Jugendliche wieder in die bunte Welt des Theaters ein. Dieses Mal dreht sich das Thema komplett um das Schwarzlicht. Wie auf unserem Titelbild zu sehen ist, kann man mithilfe von Schwarzlicht tolle Effekte erzielen. Das Ganze wird am 12.7.19 im Jugendtreff präsentiert.

Das komplette Theaterstück wird von den Kindern und Jugendlichen selber geschrieben und mithilfe unserer Theaterpädagogin Andrea Wittig eingeübt. Wir sind schon alle sehr gespannt auf das Ergebnis.

Wenn Ihr noch den Wunsch habt, selber mitzuspielen/ mitzuwirken ist es aktuell noch möglich mitzumachen, wir proben , schreiben und basteln aktuell jeden Freitag in der Zeit von 16 – 19 Uhr. Kommt einfach vorbei , wir freuen uns auf euch.

 

Zweite Saison für die Wildblumenwiese

Die Sonne scheint, der Himmel ist blau und alle Bäume, Blumen und Büsche sprießen in den schönsten Farben.

Der Frühling ist da!

Auch auf der Wildblumenwiese am “AnTreF” dem ersten Quartiersplatz an der Ennepe-Aggerstraße ist schon viel los.

Nachdem im vergangenen Jahr die Wildblumensamen ausgesät wurden und so den ganzen Sommer über den Nachbarn eine Augenweide waren haben sich vor allem die Bienen und Insekten über die schmackhafte Auswahl an verschiedenen Blumen gefreut.

Alle Nachbarn und auch wir vom Verein Leben im Stadtteil e.V. freuen uns, dass die Wildblumenwiese auch in diesem Frühjahr wieder wächst und schon vereinzelt in bunten Farben erstrahlt.

Da störten die braunen, alten Zweige und Äste aus dem vergangenen Jahr.

Am Mittwoch, 24.04.2019 trafen sich deswegen spontan einige Nachbarn, um dem Unkraut ein Ende zu setzen. Eine kleine, schöne Nachbarschaftsaktion, die den Blumen auf der Wildblumenwiese half, um voller Energie in die zweite Blütensaison zu starten.

Wir können die Blütenpracht kaum erwarten.

 

Zurück nach oben